Direkt zum Inhalt

Follow us!

Jetzt mit 0%-Finanzierung - Mehr erfahren

Fragen? Einfach kontaktieren!

Ninebot E22D - kompakt, schnell, preiswert

€399,00
Stückpreis  pro 
local_shipping Dein Lieferzeitraum Mo 05 Juli - Fr 16 Juli

Abgesicherte Bezahlung

    Zahlungsmethoden
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Santander
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Visa
Ninebot E22D - kompakt, schnell, preiswert
local_offer

Mit dem Ninebot E22D kommst du sehr günstig in die E-Mobilität und erhältst trotzdem ein starkes Paket an tollen Features und Leistungswerten. So bekommt Mobilität für dich eine völlig neue Bedeutung.

Angefangen bei den Lenkergriffen, die sehr kompakt gehalten sind, ist der E22D sehr leicht zu steuern. Lediglich 2 Bremshebel sind zu bedienen, Gas und Bremse. Keine Kabel, keine Griffe oder andere störende Elemente. Das Display zeigt dir übersichtlich die Geschwindigkeit, Fahrstufe und Akkustand an.

Der 300W Motor ist sehr kraftvoll ausgesteuert und beschleunigt in der stärksten Fahrstufe zügig auf 20 km/h. So erlebst du echten Fahrspaß und kommst dabei gut voran. Der Akku reicht dabei für bis zu 22KM, wobei wir empfehlen, in der Fahrweise etwas entspannter zu fahren, um wirklich das volle Potential auszuschöpfen. Alternativ gibt es auch ganz einfach Zusatzakkus zu erwerben, die an der Lenkstange befestigt werden und für bis zu 42KM Reichweite sorgen.

Die verschleißfreie Elektromagnet-Bremse bremst den Ninebot E22D gut ab, und sollte die Elektronik mal ausfallen, hast du hinten eine Fußbremse, um in jedem Fall sicher zum Stehen zu kommen. Die schaumstoffgefüllten Gummireifen sorgen für ein ähnlich angenehmes Fahrgefühl, wie bei luftgefüllten Reifen, und haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie pannensicher sind und nicht platt gehen.

Über den sehr einfach zu bedienenden Klappmechanismus lässt sich dieser Scooter mit nur 2 Handgriffen leicht zusammenfalten und kann somit auch problemlos in Bus, Bahn oder Auto transportiert werden.

Ist der E-Scooter für dich geeignet?
Es wird kein Führerschein benötigt, einzige Auflage ist das Mindestalter mit 14 Jahren.



Technische Daten:

Akku: 184 Wh | 5100 mAh
Akkuladezeit: 3.5 Stunden
Bremsen: Elektronische Bremse vorne | Fußbremse hinten
Gewicht in KG: 13.5
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Länge x Breite x Höhe: 111 cm x 42 cm x 112 cm
Motorleistung in Watt: 300
Räder: 9 Zoll Reifen mit Schaumstofffüllung (pannensicher und komfortabel)
Reichweite in KM: 22KM
Straßenzulassung mit ABE: Ja
Zuladung in KG: 100
Zusammenklappbar: Ja

FAQ

storeFAQs zu unserem Shop

Hier gibt es ein Video, in dem wir unsere Zahlungsarten erklären.

Zum Video 

Wir bieten hier alle gängigen Zahlungsarten an. 

- PayPal

- Kreditkarte (Visa, MasterCard, Maestro, AMEX)

- Google Pay

- Apple Pay

- Klarna Rechnung

- Klarna Ratenkauf

- Santander Ratenkredit (12 Monate - 0%, 24 Monate 3,9%, 72 Monat - 7,9%)

- ScalaPay - 3 zinslose Raten

- Vorkasse (3% Skonto)

Wenn du per Vorkasse bezahlst, bekommst du nochmal 3% Skonto auf deine gesamte Bestellung. Die Bankverbindung für die Überweisung wird dir nach Abschluss der Bestellung auf der letzten Seite angezeigt.

Bei folgenden Zahlungsarten wird vor Kaufabschluss eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Du erhältst innerhalb weniger Sekunden die Info, ob deine Bestellung freigegeben wurde.

- Klarna Rechnung

- Klarna Ratenkauf

- Santander Ratenkredit

- ScalaPay

Bei Artikeln bis 50kg Gewicht erfolgt der Versand per UPS. Du erhältst eine Mail mit deinen Tracking-Informationen, sobald deine Bestellung verschickt wurde. Hier kannst du deine Sendung jederzeit verfolgen bis zur Ankunft.

Alle Sendungen über 50kg werden mit Palette per Spedition geliefert. Hier wirst du vor Auslieferung von der Spedition kontaktiert, die mit dir einen genauen Liefertermin vereinbart. Die Lieferung ist bis Bordsteinkante.

Wir zeigen bei jedem Produkt den voraussichtlichen Lieferzeitraum an. So siehst du direkt, wann du mit deiner Lieferung rechnen kannst, noch bevor du bestellst.

Wir arbeiten für die Zahlungsarten Rechnung und Ratenkauf mit verschiedenen Zahlungsdienstleistern zusammen. Diese führen vor Bestellfreigabe verschiedene Prüfungen durch, unter anderem auch Bonitätsprüfungen. Auf Basis dieser Prüfung wird entschieden, ob die Bestellung freigegeben wird oder nicht. Diese Prüfung können wir nicht beeinflussen. Für das Ergebnis spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle, wie z. B. dein Alter, SCHUFA-Einträge etc. 

Darüber hinaus gibt es auch Limits. Solltest du in letzter Zeit häufiger über z. B. über Klarna bestellt haben und diese Zahlungen sind noch nicht abgeschlossen, kann es auch sein, dass du ein Limit bei Klarna erreicht hast und die Bestellung deshalb nicht freigegeben wird. In dem Fall kannst du z. B. auf Santander Ratenkredit oder ScalaPay ausweichen, für einen Ratenkauf.

Bis zum endgültigen Bestellabschluss kannst du jederzeit zur Seite mit den Zahlungsarten zurückkehren und eine andere Zahlungsart auswählen.

Einige unserer Modelle sind stark nachgefragt. Darüberhinaus kommt es gerade zu Lieferengpässen, so dass wir bei einige Scootern eine längere Lieferzeit haben. Diese steht dann auch bei den Artikeln mit dran.


Wir empfehlen hier, so früh wie möglich zu bestellen, damit wir deine Lieferung rechtzeitig planen können und sich die Wartezeit nicht weiter verlängert.

Dir gefällt der Artikel nicht? Das kann passieren. In diesem Fall erhältst du von uns ein Retourenlabel und kannst den Scooter kostenfrei zurücksenden.


Die Frist, in der du deinen Artikel zurückgeben kannst, beträgt 14 Tage ab Ankunft deiner Bestellung bei dir.


Bitte beachte, dass du den Artikel nur in dem Rahmen ausprobierst, wie es auch in einem Geschäft vor Ort möglich wäre.

electric_scooterFAQs zu unseren Produkten

Die meisten Modelle sind sehr verschleißarm. Es sind überall E-Motor verbaut, die überhaupt nicht verschleißen. Darüberhinaus gibt es Bremsen und Reifen, die mit der Zeit verschleißen können. Hier kannst du aber mehrer 100 KM fahren, bevor die Verschleißerscheinungen auftreten. Diese Teile können dann auch ohne Probleme, in der Regel selbst oder in einer Fahrrad-Werkstatt getauscht werden. Die Kosten für diese Teile liegen im Schnitt zwischen 30€ und 50€.


Weiterhin verliert, wie bei anderen Elektro-Geräten auch, der Akku mit der Zeit an Kapazität. Hier sind allerdings sehr viele KM drin, bevor ein Akku getauscht werden muss.


Wichtig ist hier nochmal zu unterscheiden zwischen Blei-Akku, und Lithium-Akku. 
Blei-Akkus halten bis zu 300 Ladezyklen durch, und halten danach immer noch 80% Kapazität. Bei einem Akku mit einer Reichweite von 20KM fährst du also mindestens 6.000KM und hast danach noch immer 80% Kapazität. Die Kosten für den Tausch eines Bleiakkus liegen zwischen 200 € und 350 €.


Lithium-Akkus halten mindestens 500 Ladezyklen durch, und auch hier gilt danach noch eine Kapazität von 80%, sprich es ist noch kein Tausch erforderlich. Bei einer Reichweite von 30 KM fährst du somit 15.000 KM, und hast danach noch immer 80% Kapazität. Die Kosten für den Tausch eines Lithium-Akkus sind stark abhängig von der Größe und liegen zwischen 300 € und 800 €.


Natürlich entsteht darüber hinaus auch Verschleiß bei anderen Bauteilen, wie z. B. den Bremsen. Wir achten darauf, dass bei den meisten unserer angebotenen Modelle eine permanente Ersatzteilverfügbarkeit gewährleistet ist.

Die Reichweiten basieren nicht auf Laborwerten sondern auch praktischen Werten, auch wenn diese natürlich Idealbedingungen sind. Idealbedingungen bedeutet bei den meisten, 75kg Fahrergewicht, 25°C Außentemperatur, keine Steigung und kein Wind.


Um für den Extremfall gerüstet zu sein, ziehe zwischen 10% und 20% von der Angabe ab, so hast du genug Puffer. Bedenke, dass jede Bergauffahrt, die mehr Akku verbraucht, auch wieder eine Bergabfahrt bedeutet, wo du quasi gar keinen Verbrauch hast. Dadurch gleich sich das in der Regel dann wieder aus.

Hier ist wirklich alles möglich dabei.


Fangen wir mit den Scootern der eKFV-Klasse an (E-Tretroller). Diese sind gesetzlich reglementiert auf 20 km/h und dürfen demnach auch nicht schneller fahren. Es gibt die Möglichkeit, die Geschwindigkeit zu tunen, aber bedenke dabei, dass dann die Straßenzulassung weg ist und du offiziell nicht mehr fahren darfst.


Dann gibt es die E-Scooter mit Sitz in der STVO-Klasse. Diese sind zusammenklappbar, können aber bis zu 45 km/h erreichen. Die Höchstgeschwindkeit steht bei den einzelnen Modellen mit dabei.


Und jetzt kommen wir zu den richtigen E-Rollern. Diese gibt es in der Regel mit 45 km/h, wobei einige Modelle optional auch auf 25 km/h gedrosselt werden können.


Zum Schluss gibt es noch die E-Motorräder. Diese fahren bis zu 95 km/h schnell. Auch hier ist die Geschwindigkeit wieder bei den einzelnen Fahrzeugen angegeben.

Ähnlich wie auch einige andere Fragen, ist hier die Fahrzeugklasse entscheidend.


Wir von WM Scooter empfehlen grundsätzlich einen Helm zu deinem Schutz zu tragen.


Bei den Scootern der eKFV-Klasse (E-Tretrollern) besteht keine Helmpflicht. Hier kannst du dich also frei entscheiden und z. B. auch einen Fahrrad-Helm anziehen. Das gleiche gilt auch für die E-Scooter mit Sitz bis 20 km/h, die der Klasse der Leichtmofas zugeordnet sind. Auch hier gibt es keine Helmpflicht.


Bei allen anderen Fahrzeugen ist ein Moped-Helm vorgeschrieben. Hier reicht auch kein Fahrrad-Helm, hier muss dann ein Helm getragen werden, der die entsprechenden Normen erfüllt.

Wenn Luftreifen verbaut sind, so ist der richtige Druck am besten immer direkt auf dem Reifen selbst abzulesen. Meisten sind es 3,5 bar, wir empfehlen aber immer noch auf dem Reifen nachzuschauen.


Jetzt zu den Unterschieden bei den Reifen. In den Fahrzeugklassen oberhalb der eKFV gibt es ausschließlich Luftreifen, klassisch wie bei Motorrädern oder Autos.
Im Bereich der eKFV-Scooter (E-Tretroller) gibt es folgende unterschiedliche Reifen.


Vollgummi-Reifen: Der Vollgummireifen ist recht robust und kann nicht platt werden. Nachteil ist allerdings, die niedrige Federwirkung, was den Fahrkomfort einschränkt. Dies wird auch nur bedingt durch eventuelle Stoßdämpfer oder Wabenstrukturen innerhalb des Vollgummis aufgefangen. Vollgummireifen eigenen sich hauptsächlich für ebene Strecken, dort ist die niedrige Federwirkung nicht sonderlich zu spüren.


Luftreifen mit Schlauch: Wenn Luftreifen bei den Scootern verbaut sind, dann meistens mit Schlauch. Hier haben wir eine hohe Federwirkung und einen guten Fahrkomfort. Nachteil hierbei ist dafür, dass wie beim Fahrrad, man auch mal einen Platten haben kann.


Schlauchlose Luftreifen: Dann gibt es noch die schlauchlosen Luftreifen, mit die beste Variante. Hier haben wir eine gleiche Federwirkung, wie bei den Luftreifen mit Schlauch. Doch der schlauchlose Luftreifen ist deutlich robuster und geht nicht so schnell platt.


Dann gibt es noch Unterschiede bei der Größe. Es gibt 6,5; 8; 8,5; 10; 12 Zoll große Reifen. Wir empfehlen mindestens 8 Zoll zu nehmen, da sonst der Komfort leidet. Darüberhinaus ist es entscheidend, auf welchem Terrain du dich hautpsächlich bewegst. Bei gradem Untergrund sind 8 Zoll Reifen in der Regel voll ausreichend, wir es öfter mal unebener, empfehlen wir mindestens 10 Zoll große Reifen zu nehmen. Damit wird dann auch auf Feldwegen eine guter Fahrkomfort geboten.

Es gibt E-Scooter mit Wegfahrsperre, GPS-Tracking, Alarmanlage usw. Das sind nette Features, doch eine Sache gilt immer zu beachten: Einen E-Scooter kann man ganz einfach wegtragen. Genau das macht sie ja auch so attraktiv, da man sehr flexibel ist.


Auf der anderen Seite macht es das einem Dieb natürlich recht einfach. Daher empfehlen wir, auch wenn eine Wegfahrsperre oder Alarmanlage vorhanden ist, immer den Scooter mit einem Schloss irgendwo fest anzuschließen. Hier gibt es extra Faltschlösser oder Bügelschlösser mit Schlaufenkabel, mit denen man den Scooter eng am Fahrradstender oder Laternenpfahl anschließen kann und somit die Sicherheit deutlich erhöht.


Das gilt auch für die E-Roller, da man diese ebenfalls wegschieben kann. Sofern du dich also etwas weiter weg von deinem Fahrzeug entfernen möchtest: ANSCHLIEßEN

Es gibt einige Modelle, bei denen der Akku entnehmbar ist, das steht dann mit dran.

Wenn nichts explizit dazu vermerkt ist, geh erst mal davon aus, dass der Akku direkt über eine Buchse am Scooter aufgeladen wird, und nicht ohne weiteres entnommen werden kann.

Austauschbar ist der Akku aber bei allen Modellen, dies erfolgt dann über uns oder den Hersteller direkt.

Bei unseren E-Scootern sind bürstenlose Naben-E-Motoren verbaut. Das bedeutet neben Verschleißfreiheit, dass du diese bedenkenlos schieben kannst, wenn der Akku einmal leer ist, bevor du dein Ziel erreichst. Ja, schieben ist also ohne Probleme möglich.


Tipp: Wenn der Akku bei den E-Tretrollern leer ist, hast du immer noch einen Tretroller, und kannst diesen auch so nutzen 😉. Ist noch immer besser als schieben.


Bei Motorrädern und E-Rollern kommt es drauf an. Wenn hier ebenfalls Nabenmotoren verbaut sind, ist das kein Problem. Bei Riemen oder Kettenantrieb kannst du zwar schieben, spürst aber einen Widerstand durch den Motor. Welche Motorart verbaut ist, steht bei allen Fahrzeugen dran.

Erste wichtige Frage hierbei ist, ob eine Straßenzulassung vorliegt. Dies ist bei uns bei allen Modellen angegeben, ob eine vorliegt oder nicht. Liegt KEINE Straßenzulassung vor, dann darfst du mit diesen Fahrzeugen offiziell nur auf privatem Gelände fahren. Unsere Modelle haben in der Regel alle eine Straßenzulassung. Ausnahme bilder hier die Kategorie E-Fun.


Wenn eine Straßenzulassung vorliegt, ist die nächste wichtige Frage die Geschwindigkeit und Fahrzeugklasse. Die Scooter der eKFV-Klasse (max. 20 km/h) dürfen und müssen auf Fahrradwegen fahren, wenn kein Fahrradweg vorhanden ist, dann wird die Straße benutzt.


Bei E-Scootern mit Sitz und einer maximalen Geschwindigkeit von 20 km/h, sowie die gedrosselten E-Roller auf 25 km/h dürfen innerhalb von Ortschaften dann die Radwege benutzen, wenn unter dem Schild für den Radweg zusätzlich ein Schild (Mofas frei) angebracht ist. Ansonsten fahren diese auf der Straße. Außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen die Radwege immer benutzt werden.


Alle anderen Fahrzeuge und Roller fahren auf der Straße.

Genau, wie bei der Frage wo man fahren darf, ist auch hier die Fahrzeugklasse entscheidend.


Alle E-Scooter in der Klasse als eKVF dürfen von allen Personen ab 14 Jahren gefahren werden. Ein Führerschein ist NICHT erforderlich.


Für die E-Scooter mit Sitz bis 20 km/h, 25 km/h oder die E-Roller bis 25 km/h ist ein Mindestalter von 15 Jahren vorgeschrieben und eine Mofaprüfbescheinigung muss vorliegen.


Für die E-Scooter mit Sitz bis 45 km/h oder die E-Roller bis 45 km/h ist das Mindestalter 16 Jahre, und es ist mindestens Führerscheinklasse AM (ehemals M) erforderlich. Diese ist bei Autoführerscheinen (Klasse B, 3), die vor dem 28.12.2016 erteilt wurde, ebenfalls enthalten.


Für die E-Motorräder bis maximal 11kW Leistung ist Führerscheinklasse A1 und Mindestalter von 16 Jahren vorgeschrieben.

Unsere E-Scooter im eKFV-Bereich lassen sich alle zusammenklappen, somit kannst du ihn ganz bequem in Auto oder Bahn mitnehmen. Bei der Mitnahme in Bus und Bahn die regionalen Regelungen beachten, ob z. B. ein Fahrrad-Ticket gezogen werden muss. Es gibt bereits immer mehr Verkehrsbetriebe, die sogar die kostenlose Mitnahme von E-Scootern erlauben. Wichtig hierbei ist, dass dieser zusammengeklappt ist und somit als Handgepäck gilt.


Wir haben auch einige Modelle mit Sitz im Angebot, die bis 45 km/h schnell fahren können, und dennoch kompakt zusammenklappbar sind. Allerdings können diese nicht ohne Weiteres im ÖPNV mitgenommen werden. Aber Auto oder Camper ist kein Problem.

Du hast auf den Scooter und alle Teile 2 Jahre Gewährleistung. Sollte also in den ersten 2 Jahren etwas anfallen, kaputt gehen, obwohl du immer alles sachgerecht verwendet hast, sorgen wir dafür, dass dein Scooter wieder in Ordnung gebracht. wird.


Die einzige Ausnahme macht hierbei der Akku. Viele Hersteller geben auch hier 2 Jahre Gewährleistung, aber das ist nicht einheitlich geregelt und unterscheidet sich von Modell zu Modell. Dort findest du dann auch die Angaben zur Gewährleistung.


Zum Ablauf: Sollte innerhalb der 2 Jahre also etwas anfallen, dann kontaktiere uns bitte direkt, und wir werden uns um dein Anliegen kümmern.

live_help

Keine Antwort gefunden?

Unser Service hilft dir gerne weiter!

Jetzt kontaktieren!

Testimonials

Absolut empfehlenswert.
Der Service ist aller erste Sahne ,da hat man das Gefühl noch Kunde zu sein , und Probleme werden sofort behoben 👍.

Sehr freundlicher Service... Gute Beratung... Netter telefonischer Kontakt... Problemlose Abwicklung per PayPal... Sehr schneller Versand... Werde auf jeden Fall wieder dort bestellen.... Kann den Shop sehr empfehlen...

Perfekter Service. Nur zu empfehlen.

Unvergleichlicher Kundenservice. Für jedes Anliegen und Problem wird sich Zeit genommen und immer eine Lösung gefunden.

Es gibt nichts zu beanstanden. Super, netter Kundenkontakt. Der Händler bemüht sich seine Kunden zufrieden zu stellen. Denn das bin ich und ich würde zu jeder Zeit wieder dort etwas kaufen wollen. Zu Empfehlen? Auf jeden Fall. Vielen Dank für alles.

Tolle Produkte, perfekter Service von A-Z - uneingeschränkt empfehlenswerter Händler!

Die Betreuung durch den Händler läßt keine Fragen oder Wünsche offen, der Informationsfluss ist einsame spitze, die Beratung und auch der Verkaufsabschluss ist nur mit der Schulnote 1 (sehr gut) zu bewerten - hier ist der Käufer echt noch König und kein Bittsteller !
Danke !!!


Ein wirklich toller Shop. Schneller Service und super Abwicklung!

Stets aktuelle Infos zur Bestellung. Schnelle und zuverlässige Beantwortung von e-Mails und stets sehr netter Kontakt. Gerne Wieder!!!

Die Beratung am Telefon war super.
Der E-Scooter wurde schneller versendet als geplant und kam 4 Tage früher als angegeben.
Werde WM-Scooter auf jeden Fall weiterempfehlen.

Kostenfreie Scooter-Lieferung

Geprüfte Qualität

Sichere Zahlungsarten

Persönlicher Kundenservice